Krönung der neuen Majestäten

Am 4. Februar wurde in der Familienmesse mit Pastor Werner Rombach das neue Erkelenzer Schützenkönigspaar gekrönt. Zugführer Mike Kühler wird neuer Schützenkönig, begleitet von seiner langjährigen Bekannten Melanie Bings als Königin. An seiner Seite stehen als Minister das bisherige Königspaar Christian und Veronika Helpenstein. Leonie Müllers folgte Nivittan Veerasingham und übernahm die Würde der Schülerprinzessin. Ihr Bruder Robin Müllers wurde zum zweiten Mal Bambiniprinz.

 

Weiterhin repräsentiert im Amt die Bezirksschützenprinzessin Diana Becker mit Angelique Helpenstein und ihren Ministerinnen Franziska Helpenstein und Abisha Veerasingham, die für 10-jährige Mitgliedschaft mit einer Ehrennadel ausgezeichnet wurde.

 

Nach der Messe trafen sich die Schützen im Pfarrzentrum zur Mitgliederversammlung. In dieser stellte der Brudermeister das sagenhafte Jahr 2023 heraus mit einem unvergesslichen und gelungenen Diözesan- und Bezirksschützenfest. Er bedankte sich bei allen, die daran mitgewirkt hatten. Für seine 20-jährige Zugehörigkeit zum geschäftsführenden Vorstand wurde er zum Generalleutnant befördert. Die Königsmutter Christa Kühler wurde Obergefreite. Monika Meißner wurde zur Kassenprüferin gewählt. Die Schießmeister Christoph Stolzenberger und Christian Mertens zeichneten die Gewinner der diesjährigen Vereinsmeisterschaft aus. Die jeweils besten drei Schützen ihrer Altersklasse freuten sich über ihre Pokale.

 


Neue Majestäten in Erkelenz

 

Am 7. Januar wurden nach der Vereinsmeisterschaft die neuen Majestäten der Erkelenzer Schützenbruderschaft ermittelt. Robin Müllers verteidigte seinen Titel als Bambiniprinz, seine Schwester Leonie wurde erstmals Schülerprinzessin. Besonders spannend wurde das Ausschießen des neuen Schützenkönigs. Gleich drei Bewerber schossen auf den Vogel. Die Zuschauer im Vereinsheim fieberten vor der Leinwand mit. Stück für Stück neigte sich der Vogel nach vorne bis er mit dem 36. Schuss fiel. Zugführer Mike Kühler setzte auf die Krone des Holzvogels zum finalen Schuss an und wird damit neuer Erkelenzer Schützenkönig. Weiterhin im Amt bleibt die Bezirks- und Schützenprinzessin Diana Becker.

 

Damit nähert sich nach zwei ereignisreichen Jahren, mit Titeln auf Bezirks- und Diözesanebene, die Amtszeit des bisherigen Königspaares Christian und Veronika Helpenstein sowie von Nivittan Veerasingham, dem bisherigen Schülerprinzen. Die Krönungsmesse der neuen Majestäten findet am Sonntag, den 4. Februar um 11:30 Uhr in Sankt Lambertus Erkelenz statt. Im Anschluss trifft sich die Schützenbruderschaft im Pfarrzentrum zur Mitgliederversammlung. In diesem Rahmen werden auch die Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaft mit Pokalen geehrt.

 







Wir sind Bezirksprinzessin 😘💖🏳️‍🌈

Unsere Prinzessin Diana Becker setze zum goldenen Schuss an und der Vogel fiel. Ausgelassener Jubel beim Bezirksmajestätenschießen des Bezirksverbandes Erkelenz in Kückhoven.

Unser Bambiniprinz Robin Müllers musste sich knapp mit einem Ring Unterschied geschlagen geben. Erfolgreich war die neue Bezirksbambiniprinzessin Sophie Schmidt aus Gerderath, die auf ihre Schwester Laura folgt.

Die Vorarbeit für den Bezirksschülerprinz leistete unser Schülerprinz Nivittan Veerasingham. Den finalen Schuss gab Noah Recker aus Kückhoven ab. Auch er "beerbte" seine Schwester Joelina.

Unser Diözesankönig Christian Helpenstein trat beim Königsschuss nur noch zum Ehrenschuss an. Der Bezirkskönigsvogel war am zähesten. Sascha Nerlich aus Venrath wird neuer Bezirkskönig.

Die Krönung der neuen Bezirksmajestäten findet beim Bezirkskönigsabend am 22.04. in der Erkelenzer Stadthalle statt.


 

Schützenkurier 2022

 

<- hier klicken


Diözesanstandartenübergabe

Diözesanstandartenübergabe in Erkelenz, 04.11.2022

 

Die Erkelenzer Schützenbruderschaft Unserer lieben Frau 1418 erhielt eine besondere Ehre, da sie zum ersten Mal in der Geschichte das Diözesankönigspaar von Aachen, Christian und Veronika Helpenstein, stellt. Als Symbol der Zusammengehörigkeit des Verbandes, wie der Diözesanbundesmeister Kurt Bongard betonte, wechselte die Diözesanstandarte im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Lövenicher Pfarrkirche St. Pauli Bekehrung den Besitzer. Der Einladung nach Erkelenz-Lövenich folgten viele Vertreter von Schützenbruderschaften aus dem Aachener Bereich, aber auch darüber hinaus. Mit dabei waren als höchste Repräsentanten die Bundesschützenprinzessin Annika Kroppmann aus Xanten sowie der Bundesbambiniprinz Simon Bensch aus Stolberg. Darüber hinaus freute sich das frische Diözesankönigspaar, dass viele Majestäten, Vereins- und Fahnenabordnungen anwesend waren. Die Fahnenabordnung der Bruderschaft des ehemaligen Diözesankönigs Jan Croonenberg St. Magdalena Schier zog mit der Aachener Diözesanstandarte ein. Beim Einzug gab es ein beeindruckendes Meer aus Standarten und Fahnen, die alle vorm Altar präsentierten. Die Planung der Messe hatten Veronika und Christian selber in die Hand genommen: von der Auswahl der Lieder, Erstellung eines Liedheftes, Planung der Fürbitten, Sammlung der Kollekte bis zu den Platzreservierungen. Dabei sollte das scheidende Diözesankönigspaar Jan Croonenberg und Bettina Görtz einen Ehrenplatz in der ersten Reihe neben ihren Nachfolgern haben. Eine Herzensangelegenheit war es dem Ehepaar Helpenstein die Kollekte für eine ukrainische Familie vor Ort sammeln und die Schützenfamilie spendete großzügig. Am Ende des Gottesdienstes folgte der Höhepunkt. Es war ein ergreifender Moment, insbesondere für den Erkelenzer Standartenträger Mike Kühler, als er aus Kurt Bongards Händen die Standarte der Diözese Aachen in Empfang nahm. Nun wird die Standarte das Aachener Diözesankönigspaar auf allen repräsentativen Auftritten für ein Jahr. Die Erkelenzer Schützenbruderschaft und das Aachener Diözesankönigspaar #ChristianHelpenstein und Veronika aus Erkelenz bedanken sich für den zahlreichen Besuch der Schützenbruderschaften und Abordnungen aus unserem Diözesanverband Aachen und darüber hinaus.



Premiere: Erkelenz stellt das neue Aachener Diözesankönigspaar

 

 

Als Bezirkskönig qualifiziert, machte Christian Helpenstein sich wenige Stunden vor seinem Schützenfest in Erkelenz auf den Weg zum Bundeskönigsschießen. Hin- und Rückfahrt 500 km. Es sollte sich lohnen. Was für ein Erfolg: Eine Diözesanmajestät hatte Erkelenz noch nie. Für die Proklamation beim Bundesfest in Ostenland hatte Christian mit der eigenen Kirmes eine Entschuldigung parat. Nachdem Bezirkspräses Pater Paul Matthew die Messe in St. Lambertus eröffnet hatte, ging ein Raunen durch die Kirche. Die Kunde, dass Christian Erfolg hatte und Diözesankönig wird, verbreitete sich schnell. Bewegt von den Emotionen erlebte er die Festmesse. Das neue Aachener Diözesankönigspaar Christian und Veronika Helpenstein aus Erkelenz freut sich nun auf ein besonders intensives Schützenjahr mit vielen Begegnungen und tollen Erlebnissen.

Kontakt

Schützenbruderschaft

Unserer Lieben Frau
1418 Erkelenz e.V.

Am Schneller 39

41812 Erkelenz

Tel.: 0173/8593466

schuetzen-erkelenz@gmx.de